Sep
01
2016
--

Alle Unterordner und Dateien in vielen Unterordnern löschen

Wie schafft man es, in 40 Unterordnern mit speziellen Berechtigungen alle darin enthaltenen Unterordner und Dateien zu löschen. (1. Ebene soll also erhalten bleiben, alles darunter verschwinden).

Viele Tipps gehen von For-Schleifen aus, mit denen dann zuerst DEL, dann RD durchgeführt wird. Habe mit ROBOCOPY mehr Erfolg gehabt: ich erstelle einen Dummy-Ordner, der leer ist, und den ich dann mit ROBOCOPY mit jedem Unterordner in der 1. Ebene, die ich mit einer For-Schleife durchlaufe, spiegle.

md D:\Dummy
for /f "delims=" %%i in ('dir /b /ad D:\UserShare') do robocopy d:\Dummy "D:\UserShare\%%i" /PURGE
rd D:\Dummy
Written by markus.strobl in: Allgemeines |
Feb
24
2014
--

Der Panther macht Probleme

Szenario: Dutzende PCs werden mit dem gleichen Image aufgesetzt, alles funktioniert bestens, nur ein einziger PC wagt es, Widerstand zu leisten, und das obwohl er baugleich mit anderen ist… zum Verzweifeln.

Fehlermeldung: Windows could not parse or process unattend answer file [C:\windows\Panther\unattend.xml] for pass [specialize]. A component or setting specified in the answer file does not exist.

Bei mir war es aber nicht der Internet Explorer 10 wie in oftmals zitierten Szenarien im Internet, sondern ein zu langer Computername!

Habe vor dem Imagen mit wdsutil /add-device /device:hier_war_der_zu_lange_pc_name /id:mac-adresse einen zu langen PC-Namen vergeben (maximal 15 Zeichen!).

Lösung: Objekt im AD gelöscht, neuen Namen mit wdsutil registriert, und auch auf diesem einen Gerät funktionierte das Imagen wieder bestens.

Written by markus.strobl in: Allgemeines |
Feb
03
2014
--

PTC Mathcad Lizenzserver installieren–ganz anders, als gewohnt… besser?

Zum Installieren des Lizenzservers muss man zuerst den als lmadmin bezeichneten Download “FlexnetAdminInstaller” durchführen. Nach Entpacken und Start der setup.exe kommt ein Dialog, bei dem man erst durch einen Hover-Effekt erfährt, dass man dort den Pfad zur Lizenzdatei eintragen muss. Gefinkelt.

PTCFlexLM

Dann geht alles automatisch: nach Eingabe des Pfades installiert sich ohne weitere Tastendruck, Bestätigung oder Abfragen der Lizenzserver von selbst. Nicht ganz: die Einträge in der Firewall muss man dann noch selbst setzen. Also bei den eingehenden Verbindungen folgende 3 Regeln zulassen:

  • Port 7788 TCP
  • Programm %ProgramFiles%\PTC\FLEXnet Admin License Server\i486_nt\obj\ptc_d.exe zulassen
  • Programm %ProgramFiles%\PTC\FLEXnet Admin License Server\i486_nt\obj\lmgrd.exe zulassen

Kann man nichts sagen: PTC schaut, dass man als Administrator auch knifflige Aufgaben Lösen lernt

Jul
29
2011
--

Signierte PDFs mailen, denn FAXen ist Vergangenheit

Wenn man Dokumente rechtsgültig unterschreiben und verschicken will kann man das am einfachsten mit dem Handy durchführen, indem das Handy zur Bürgerkarte (Mobile Signatur) gemacht wird.

Folgender kostenloser Weg ist dabei zu empfehlen:
- zuerst bei FinanzOnline (dem Portal des Finanzamtes zur Durchführung der Arbeitnehmerveranlagung bzw. ESt-Erklärung) anmelden
- dann über FinanzOnline sein Handy als Bügerkarte aktivieren (siehe Anleitung)

Alternativen zur Aktivierung des Handys als Bürgerkarte siehe http://www.buergerkarte.at/aktivieren-handy.de.php

Auf der Bürgerkarten-Homepage gibt es dann Ausführungen zur PDF- und E-Mail-Signatur, wobei zum SIgnieren von PDFS dann kurz gesagt nur die Software PDF-Over installiert werden muss (Windows-Version, MAC-Version)

Hatte nach der Installation auf meinem Desktop das Symbol image.

Wenn ich nun eine PDF-Datei auf dieses Icon ziehe (oder das Programm PDF-Over normal starte) kann ich jede PDF digital rechsgültig signieren. So eine “Unterschrift” sieht dann so aus:

image

Mai
19
2011
--

Wenn Fehlermeldungen nicht ankommen

In der Schule haben wir eigenen virtuellen Server, der für die SchülerInnen Webhosting-Dienste anbietet. Schüler melden sich dort an und bekommen daraufhin ihre Benutzerdaten. Nur WebApps wie WordPress, das eigentliche Ziel, wollten nicht funktionieren. Der IIS-Webser lieferte immer den Fehler (HTTP 500 Interner Serverfehler) zurück. Sehen sollten wir aber die Anfangsmeldung für neue Installationen von WordPress:

image

Nach tagelanger Suche des Rätsels mögliche Lösung: Auch diese Seite ist eigentlich eine 500er-Fehlermeldung, nur muss der Server diese 500er-Fehlermeldung durchlassen zum externen Client und nicht statt dessen seine eigene trockene Standard-Fehlermeldung anzeigen. Vmtl. gehts besser und direkter, für uns war die Lösung die Option “Detaillierte Fehler” einzuschalten.

image

IIS –> gewünschte Site auswählen (bei uns Spielplatz) –> Option “Fehlerseiten” auswählen –> dort ganz rechts bei den Aktionen “Featureeinstellungen bearbeiten” auswählen und Option neu setzen.

Written by markus.strobl in: Allgemeines |
Feb
27
2011
--

Mit dem Notebook über das Android 2.1-Handy kabellos surfen

200px-Android_robot_svgBisher habe ich mein Notebook mit einem USB-Kabel mit meinem Handyverbunden, um über das Handy eine Internetverbindung für das Notebook herzustellen.

Vorteil: Das Handy wurde durch das USB-Kabel auch gleich geladen.

Nachteil: wenn man das Kabel mal wieder vergessen hat, gabs kein Surfen

Alternative über WLAN:

1) Zuerst muss man sich auf seinen Androiden ROOT-Rechte (also so etwas wie einen Administrator-Zugang) verschaffen. Geht simple mit der App “z4root” – mit dem Handy folgende Datei http://iamjake648.com/z4root.apk herunterladen und dann durch Auswahl der Datei diese App installieren. Telefon wird neu gestartet, ab dann kannst man an einzelne Programme Superuser-Rechte vergeben

2) Über den Android-Market dann ein Tool wie „Barnacle Wifi Tether“ installieren. Bei Start wird man dann gefragt, ob diese APp Root-Rechte bekommen darf – wenn man das bestätigt fkt. sie einandfrei. Vorher halt noch nette SSID mit WEP-Key in den Einstellungen eingeben. Dann wird ein Ad-Hoc Netzwerk zwischen Androiden und Netbook aufgebaut und der Android stellt so die Internet-Verbindung her.

Damit kann man aber nur einen einzigen Laptop über seinen Androiden mit dem Internet verbinden. Sollten mehrere Geräte die WLAN-Verbindung nutzen wollen muss man über ein Tool wie Connectify seinen Laptop, der die Verbindung zum Androiden herstellt, als WLAN-AccessPoint einrichten. Geht aber nicht mit allen WLAN-Modulen/Treibern.

Mit Android 2.2 haben alle Handys das Tethering über WLAN automatisch dabei

Written by markus.strobl in: Allgemeines |
Sep
25
2010
0

Schnappschüsse vom Bildschirm “all inclusive”@Windows7

Früher gab es die [Druck]-Taste auf der Tastatur, mit der man ein Foto des aktuellen Bildschirminhaltes schießen und nachher in ein entsprechendes Programm mit [STRG]+[V] einfügen konnte. Ok, die gibt es heute auch noch, auch wenn man sie auf Notebooks oft nur schwer findet (Tipp [PrtScr] oder so suchen, manchmal auch erst über die Viertbelegung der Tastatur mit [Fn])

Wie geht es viel besser?

imageSnipping Tool

In der Grundeinstellung kann man einen beliebigen rechteckigen Rahmen aufziehen. Hinter der Schaltfläche “Neu” verbergen sich aber auch noch interessante andere Optionen: Freies ausschneiden, Fenster ausschneiden und Vollbild (so wie früher mit [Druck].

Anschließend kann man den ausgeschnittenen Bereich im GIF, JPG und PNG-Format oder als HTML-Datei speichern, mit [STRG]+[V] sofort in ein anderes Programm einfügen, seinem Mailprogramm übergeben als Inhalt oder Anlage, mit einem Stift Bereiche markieren oder mit einem Textmarker-Stift markieren.

Problem Step Recorder

image

Als Tool für die Testphase eingebaut blieb der Problem Step Recorder auch in der endgültigen VErsion dabei, man findet ihn nur schwer. Entweder durch Eingabe von PSR oder von “Schritte zum Reproduzieren eines Problems aufzeichnen”. Mit dem Tool wird nach Start der Aufnahme bei jedem Klick ein Bildschirmfoto gespeichert mit Erläuterungen zum Klick, den installierten und verwendeten Programmen,….

Gespeichert wird diese “Aufzeichnung” in einer ZIP-Datei. Entpackt man diese sieht man, dass in der ZIP-Datei nur eine MHT-Datei “Problem_tag_zeit.mht” enthalten ist, welche man durch Doppelklick im Internet Explorer öffnen und anschauen kann.

image(zum Vergrößern anklicken)

Toll, um bei einem Problem die Schritte aufzuzeichnen, damit einem jemand helfen kann. Toll aber auch, wenn man eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellen will, da man so auf einmal alle benötigten Screenshots erhält.

Written by markus.strobl in: Allgemeines |
Sep
20
2010
0

Und wie brennt man Videos

Habe mir von der WDR-Sendereihe “Planet Schule”  vier Folgen der Reihe “Geschichte der Mathematik” und drei Folgen der Reihen “Musik der Primzahlen” heruntergeladen, allesamt .mp4-Dateien. Lassen sich auch im Netzwerk wunderbar streamen und anschauen. Einziges kleines Problem: wie erstellt man eine abspielbare “normale” DVD. Ich bin fast zu blöd für so etwas

Erster Versuche: CD Burner XP – eines meiner Lieblingsprogramme, wenns ums Brennen geht. kann aber nur Dateien brennen – nicht neu codieren

Zweiter Versuch: Windows Live Movie Maker – klickte ich auf “Film speichern – DVD brennen” passierte gar nichts, nicht einmal eine Fehlermeldung

Dritter Versuch: Windows DVD Maker – kann nichts mit MP4-Dateien anfangen, also zuerst mit Format Factory WMV-Dateien erstellt. Nett zusammengestellt, tolle Menüführung. Und dann: wenige Sekunden nach Brennbeginn immer Abbruch bei Codierung. Lt. Google geht das fast jedem so mit dem Programm *g*

Vierter Versuch: DVD Flick – und anscheinend die Lösung. Erstellt aus den MP4-Dateien Vorlagen für normale Video-DVDs und daraus auch gleich direkt in Windows 7 brennbare ISO-Dateien.

image

Kann die Multimedia-Welt nicht ein wenig einfacher sein. Aber das habe ich doch schon mal geschrieben…

Aug
12
2010
0

Es ist Sommer

und langsam beginnt die schöne Wanderzeit – dann hat man nachher wieder mehr Energie zum Arbeiten mit dem PC .

Tolles Ziel http://eppzirleralm.wordpress.com/

Written by markus.strobl in: Allgemeines |
Jul
19
2010
0

Ich will spammen

imageWer selbst eine Verteilerliste zum Beispiel für seinen Verein einrichten will hat ja mehrer Möglichkeiten (siehe Mailverteiler: alle mit einer Mail-Addi erreichen)

Wie ich gestern entdeckt habe hat GMX ein ganz besonders lustige: wenn man die Adresse xxx@gmx.at besitzt kann man unter Mein GMX – Email – Optionen – Verteiler  sich einen eigene Verteilerliste einrichten. Erstellt man zum Beispiel die Liste “verein” hat diese dann die Mailadresse verein%xxx@gmx.at – damit habe ich zum ersten Mal das %-Zeichen als Teil einer Mailadresse gesehen (man lernt nie aus :-) ).

Übrigens: auch GMX unterscheidet die drei Verwendungsarten “privat”, “öffentlich”, “Mitglieder des Vereins”. Schätze mal die übliche Unterscheidung: nur der Admin darf , jeder darf und nur die Mitglieder untereinander dürfen sich anschreiben. Habe aber in der Hilfe nichts Genaueres gefunden.

Written by markus.strobl in: Allgemeines |

Powered by WordPress | Theme: Aeros 2.0 by TheBuckmaker.com